Allgemeine Informatik WS~2000/01 Allgemeine Informatik WS 2000/01
Prof. Dr. H. Neumann Dr. K. Murmann S. Geschwentner Dr. F. Schwenker
6. Aufgabenblatt (bis zum 20.12.2000)


Aufgabe 14.
Schreiben Sie ein Modula 2 Programm, das für einen einzulesenden Text (von STDIN) bestehend aus ASCII-Zeichen die Häufigkeit der verschiedenen Gross-/Klein-Buchstaben zählt. Alle restlichen Zeichen der Nicht-Buchstabengruppe sollen in einer gesonderten Kategorie ebenfalls gezählt werden. Die so bestimmten Häufigkeiten sollen abschliessend ausgegeben werden.

Aufgabe 15.

Schreiben Sie ein Modula 2 Programm, das eine quadratische 4 ×4 Matrix C von REAL-Zahlen aus der Standardeingabe einliest und überprüft ob es sich um eine symmetrische Matrix handelt. Eine Matrix C ist symmetrisch falls C = CT gilt, wobei mit T die transponierte Matrix bezeichnet ist. Abschliessend soll die Meldung der Form Matrix ist symmetrisch bzw. Matrix ist nicht symmetrisch ausgegeben werden.

Aufgabe 16.
Es soll ein Modula 2 Programm entwickelt werden, das eine Sequenz von maximal 100 Zahlen vom Typ CARDINAL nacheinander von der Standardeingabe einliest und nach jeder erfolgten Eingabe die bisher eingelesenen Zahlen aufsteigend angeordnet ausgibt. In der Ausgabesequenz soll jede Zahl nur einmal genannt werden.

Zum Abschluss sollen die Längen der Ein- und Ausgabesequenz ausgegeben werden.


File translated from TEX by TTH, version 1.95.
On 5 Dec 2000, 17:52.